Lüftungs Schallschutz und Schalldämpfer

Die rechteckigen und zylindrischen Kanal-Dämpfungselemente von IAC Acoustics bieten eine effektive, vorhersagbare Lärmreduktion mit starken Einsparungen gegenüber sonstigen Lärmreduktionsmethoden, da Produkte von IAC unter kotrollierten Bedingungen in Laboren entwickelt und getestet wurden. Darüber hinaus stellen wir Kanalschalldämpfer nach bestimmten Toleranzen und mit kontrollierten akustischen Einlasswiderständen her, um einheitliche Ergebnisse zu erzielen.

Sollte keiner unserer Schalldämpfer aus dem Standardsortiment Ihren Anforderungen entsprechen, so entwerfen wir ein individuelles Modell für Sie. Sollten Sie spezielle Anforderungen haben, kontaktieren Sie uns und unser Expertenteam wird Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung zur Verfügung stellen. 

Das Produktsortiment an Kanal-Dämpfungselementen von IAC Acoustics

Wir entwickeln und produzieren Kanal-Dämpfungselemente entsprechend den spezifischen Ansprüchen von Akustikberatern, Ingenieuren, und Unternehmern. Unsere Kanalschalldämpfer bieten eine Auswahl zur Lösung verschiedenster Lärmschutzprobleme.

Das Sortiment an rechteckigen Standard-Kanal-Dämpfungselementen von IAC reicht von 150 mm x 150 mm (6 in. x 6 in.) bis 1200 mm x 1200 mm (48 in. x 48 in.). Wenn große Schalldämpferreihen erforderlich sind, können mehrere Module zusammengestellt werden, um eine nahezu unbegrenzte Flexibilität an Abmessungen zur Verfügung zu stellen.

  • Quiet-Vent®-Schalldämpfer lösen ein allgemeines Problem bei Klimaanlagen – der Durchfluss von Lärm von einem Raum zu einem anderen durch Kanäle zur Luftzirkulation. Diese modernen kostengünstigen Geräte sind einfach zu installieren, erlauben eine Luftzirkulation in alle Richtungen und stoppen dennoch effektiv Lärm in beide Richtungen.
  • Rechteckige Quiet-Duct®-Schalldämpfer eignen sich für konventionelle Anwendungen, einschließlich Niedrigfrequenzschalldämpfer mit einem akustischen Wirkungsgrad und wurden speziell für Oktavenbänder von 63 Hz, 125 Hz und 250 Hz entwickelt.
  • Rechteckige Clean-Flow™-Schalldämpfer sind ideal für Systeme, die eine erhöhte Sauberkeit und Hygiene erfordern, wie Krankenhäuser oder Reinraumanwendungen. Ummantelungen um das Füllmaterial dienen zum Schutz vor Erosion durch Feinstaub im Luftstrom. Spezifische interne Konstruktionseigenschaften schützen die Ummantelung vor Zerfall und vorzeitigem Bruch und sind notwendig, um den geprüften aeroakustischen Wirkungsgrad beizubehalten.
  • Rohrförmige Conic-Flow®-Schalldämpfer eignen sich für Schalldämpferanwendungen, einschließlich Niedrigfrequenzschalldämpfer mit einem akustischen Wirkungsgrad und wurden speziell für Oktavenbänder von 63 Hz, 125 Hz und 250 Hz entwickelt.
  • Akustische D-Duct™-Diffusor-Schalldämpfer eignen sich für die Nutzung axialer Ventilationssysteme. Die Verbindung zwischen einem inneren kegelförmigen Diffusor und der äußeren quadratischen Ummantelung macht aus diesen Einheiten Geräte für die Wiederherstellung der Aerodynamik sowie Schalldämpfer.
  • Rechteckige bündellose Schalldämpfer sind die ultimative Lösung für ultrareine Umgebungen und korrodierende / brennbare Umgebungen. Die Tatsache, dass hier keinerlei Füllung vorhanden ist und die einfache Reinigung und Entleerung führen dazu, dass bündellose Schalldämpfer bestens geeignet sind für Prüfanlagen für Triebwerke, Chemiefabriken, Raffinerien und Anlagen, in denen Gefahrengütern ver- oder bearbeitet werden.
  • Röhrenförmige bündellose Schalldämpfer eignen sich für runde Kanalsysteme mit geringem Durchmesser, wie Rauchabzüge. Durch das bündellose Design eignen sich diese Geräten gleichermaßen für Systeme mit rechteckigen bündellosen Schalldämpfern.

 

Design des Kanal-Dämpfungselements

Alle von IAC Acoustics hergestellten Kanal-Dämpfungselemente haben ein passives Design, da an sie keine mechanischen und elektrischen Anforderungen gestellt werden, um zu funktionieren. Sie machen ihre Arbeit einfach, indem sie ein problemloses statisches Mittel zur Verteilung von Schallenergie zur Verfügung stellen, indem sie diese in winzige Wärmemengen umwandeln. Aktive Kanal-Dämpfungselemente werden elektronisch durch Mikroprozessoren, Lautsprecher und Mikrophone betrieben. Sie schalten Geräusche aus, indem sie eine zusätzliche Geräuschquelle zurücksenden, die zur ursprünglichen Geräuschquelle um 180 Grad phasenverschoben ist. In der Theorie ist die Lärmreduktion bei Niedrigfrequenz, üblicherweise unter 300 Hz, wirksam.

Lärmschutzanforderungen an Klimaanlagen sind selten auf einen engen Niedrigfrequenzbereich beschränkt. Die Breitband-Niedrig- und Hochfrequenzdämmungsmöglichkeiten von üblicherweise passiven Dämpfungselementen sind praktisch immer erforderlich.

Querschnitt durch typische Quiet-Duct-Schalldämpfer von IAC

 Im Gesenk geformte einteilige Verteiler

  1. Die Shall-Lärmausstrahlung wird durch eine doppelte Wand oder eine Verteilerkonstruktion in den meisten Modellen minimiert
  2. Akustische Verteiler wurden für eine maximale Schalldämpfung bei Niedrigfrequenzen entworfen
  3. Direkte Luftgänge für einen maximalen Druckabfall
  4. Stabile gerundete Nasen, die die Lärmreduktion erhöhen
  5. Trompetenförmiger Eingang und Ausgang, um Turbulenzen, Druckabfall und Eigengeräusche zu minimieren
  6. Keine hervorstehenden Befestigungsköpfe, um Turbulenzen und Eigengeräusche zu verhindern
  7. Stabile Luftzusammenstoß-Oberflächen und selbstreinigende Luftpassagen, um Schmutzablagerungen zu minimieren
  8. Akustische Füllung ist gegen Erosionen durch perforierte Metallbehälter geschützt

Vorwärts- und Rückwärtsstrom

Im Jahr 1972 entwickelte IAC Klassen für Schalldämpfer in Bezug auf dynamische Eintrittsverluste und Eigengeräusche sowohl unter VORWÄRTSSTROM- (+) als auch RÜCKWÄRTSSTROM- (-) Bedingungen für rechteckige und zylindrische Kanal-Dämpfungselemente.

Da die Schalldämpferwerte im Allgemeinen in den ersten fünf Oktavenbändern im Rückwärtsstrommodus (-) höher sind, im Vergleich zum Vorwärtsstrommodus (+), können mit Return-Air-Systemen oft ökonomischere Schalldämpfer hergestellt werden. Dieses Phänomen ist nachfolgend dargestellt.

Nachgewiesene Zertifizierung für Kanal-Dämpfungselemente

Die Kanalschalldämpfer von IAC können unter Betriebsbedingungen in aeroakustischem Forschungs- und Entwicklungslabor bewertet werden. Unabhängig von ihrer Größe oder Konfiguration werden sie gemäß den neusten Branchennormen entwickelt, getestet und bewertet.